ich l(i)ebe BUNT

Meine Welt ... ich bin dann mal kurz in meinem Baumhaus

























Ich male auch dein BILD 

Es klingelt an der Türe. Hallo? ... Stille....Haaaaaalllllllooooo ????  Und zugleich weiss ich, auch wenn ich rennen könnte, was ich jetzt grad echt nicht kann, da mir vom auf dem Boden Sitzen schon wieder mein Bein eingeschlafen ist, auch dann würde ich zu spät zum Türe öffnen kommen. Ist ja vielleicht auch besser so, da ich erst den dritten Kaffee habe und sowieso meinen arbeitsfreien Tag in meiner Lieblingslatzhose, Barfuss und ungeschminkt verbringe...

Ich liebe und lebe diese Freiheit schon seit meiner Kindheit.

Als eine von vier Töchtern wuchs ich im schönen Walliserdorf St.Niklaus mit wundervollen Eltern auf. Ganz früh schon haben wir alle zusammen am Küchentisch gesessen,haben gezeichnet, gemalt, gebastelt und gerne mal ein Stückchen von Mamas so herrlich duftenden frischgebackenen Apfelkuchen "stibitzt".

Später machte ich meine Ausbildung als Fotografin. Dort fand ich meine Passion und bis heute bin als freischaffende Fotografin unterwegs.

Jeden neuen Tag bin ich dabei mein eigenes, künstlerisches Schaffen weiterzuentwickeln - zu meinem Glück unterstützen mich dort meine 2 ganz grossen Lieben, meinen so sehr besonderen Sohn, Arsen, der mir die Welt immer wieder mit seinem kindlich reinen niemals wertendem, und liebevollen Wesen zeigt  & meinem Schatz, der für mich der loyalste, geduldigste und einfühlsamste  Mann auf diesem Planeten ist.  Danke ihr 2 !

...unten angekommen, tausende Ameisen rennen noch immer in meinem Bein umher, doch einen kurzen Kontrollblick in den Spiegel im Treppenhaus, öffne ich die Türe.

Neben unserem Türschildchen Villa Kunterbunt,  ein liebevoll verpacktes Geschenk mit  einem zartrosa Briefumschlag, handgeschrieben: für Fabienne....

Neugierig setzt ich mich an den Küchentisch mit Kaffee Nummer 4 und öffne den Brief.


"Liebes...

ich möchte dir einfach nur Danke sagen, dein Bild, ich sehe jeden Tag neue Dinge- so viele Kleinigkeiten die meine Seele widerspiegeln.  Es ist fast so, als würde ich im Tagebuch meines Lebens lesen...."

Fabi`s castle story

Seit Oktober 2018 haben wir unser neues Glück in unserem SCHLOSS, diesem wunderbaren alten Haus, im Herzen von Raron gefunden. Hier leben und schaffen & lieben wir drei zusammen mit unseren Katzen DIVA, GREY und unserem Kater YUMA. 
Raron, ein magischer Ort, der einst auch den Lyriker Rainer Maria Rilke faszinierte. 
«Das Wallis ist unerhört schön, ich muss nur aus meinem Fenster schauen, um zu wissen, wie sehr es mich hält, selbst die wirklich starke und etwas erschöpfende Hitze kann mich darin nicht irre machen», schrieb Rilke 1923.